Haus Kaufen in Borken

Rund 41.600 Einwohner verteilt auf 10 Stadtteile beherbergt die Kreisstadt Borken im wunderschönen Münsterland. Tendenz steigend – denn die Stadt liefert eine Menge Gründe, sich dort ein Haus zu kaufen und sich niederzulassen. Ein ausgeprägt freundliches und soziales Umfeld, ein reichhaltiges Bildungs- und Kulturangebot, jede Menge Arbeitsplätze sowie vergleichsweise günstige Immobilienpreise machen Borken zu einem lohnenden Lebensziel.

780 Jahre Borken – das ist geblieben

Bereits seit dem Jahr 800 als lose Hofansammlung bestehend, bekam Borken 1226 die Stadtrechte verliehen. Im Laufe der Jahrhunderte kamen und gingen verschiedene Herrscher, welche alle ihre Spuren hinterlassen haben. Leider wurde zum Ende des Zweiten Weltkrieges fast die komplette Altstadt Borkens zerstört und anschließend nicht wieder aufgebaut. Somit ist viel Kulturgut verlorengegangen, jedoch nicht alles. 

Besonders sehenswert sind zum Beispiel die fünf mittelalterlichen Stadttürme, die Propsteikirche St. Remigius sowie das Forum des alten Rathauses in Borken. Der Stadtteil Gemen begeistert wie auch Bocholt mit einer Wasserburg und älteren, erhaltenen Gebäuden. Das Herrenhaus Pröbsting im Stadtteil Hoxfeld stammt noch aus dem 13. Jahrhundert. Im Heimathaus Marbeck lassen sich alte landwirtschaftliche Arbeitsgeräte bewundern, während das Heimathaus Weseke mit Apothekergarten und einem geologischen Garten zur Besichtigung lockt.

Eine Stadt – 10 Gemeinden

Seit der kommunalen Neugliederung von 1969 besteht Borken nicht mehr nur aus der eigentlichen Stadt Borken, sondern es wurden viele, vorher eigenständige Orte eingemeindet. So zählen heute die Gemeinden

  • Marbeck,
  • Grütlohn,
  • Westenborken,
  • Rhedebrügge,
  • Hoxfeld,
  • Borkenwirthe,
  • Gemen,
  • Burlo sowie
  • Weseke

zu Borken. Darüber hinaus bildet die Kreisstadt Borken auch das Verwaltungszentrum des Landkreises Borken, zu welchem unter anderem auch die Städte Bocholt, Isselburg und Rhede gehören. Einige übergeordnete Verwaltungsorgane wie die Kreisverwaltung, das Amtsgericht oder die Bundesagentur für Arbeit haben deshalb ihren Sitz in Borken.

Borken – der perfekte Ort zum Leben und Arbeiten

Wer in Borken ein Haus kauft, der muss auf nichts verzichten. Das bedeutet, es gibt nicht nur ein reichhaltiges kulturelles Angebot, sondern auch eine exzellente Bildungslandschaft. Das fängt bei den Allerkleinsten an mit einer ausreichend großen Anzahl an Kindertagesstätten, welche sich zum Großteil in katholischer Trägerschaft befinden. Aber auch einige konfessionslose Träger mit unterschiedlichen Konzepten bieten eine Kindertagesbetreuung an. Auch die schulische Landschaft ist mit Grundschulen, Realschulen bis hin zum Gymnasium gut aufgestellt. Für die außerschulische- und Erwachsenenbildung sorgen eine Musikschule sowie eine Volkshochschule.

Die Freizeitgestaltung nach der Schule, der Arbeit oder am Wochenende sollte ebenfalls nicht schwer fallen. Im Sommer geht es zum Baden in das Freizeitbad mit Saunalandschaft Aquarius, zum Erholungsgebiet Pröbsting oder an den Römersee. Über die gut ausgebaute Radinfrastruktur sowie die Einbindung in die Radverkehrsstraßen im Münsterland, wie den neuen Aa-Radweg oder die 100-Schlösser Route, lassen sich Land und Leute entdecken. Verschiedene Vereine laden zur gemeinsamen körperlichen Ertüchtigung und zum Musizieren ein und stärken den sozialen Zusammenhalt. Borken bietet einfach eine hohe “Lebens- und Freizeitqualität.”

Starker Wirtschaftsstandort

Angefangen beim Handwerksbetrieb über verschiedene mittelständische Betriebe bis hin zu Großkonzernen hat sich ein breites Spektrum an Arbeitgebern in der Region rund um Borken angesiedelt. Die Nachfrage nach weiteren Gewerbeplätzen ist weiterhin groß.

Doch nicht nur die ortsansässigen Industriebetriebe machen Borken attraktiv. Durch die direkte Anbindung an das Autobahnnetz und Bundesstraßen ist das Ruhrgebiet in nur einer halben Stunde zu erreichen. Ebenso ist der Öffentliche Personennahverkehr komfortabel ausgebaut und eine Anbindung an den Schienenverkehr sorgt für stündliche Verbindungen nach Essen und Düsseldorf.

Gründer und Startups sind in Borken ebenfalls gut aufgehoben. Diese werden über verschiedene Initiativen, Beratung und Förderprogramme unterstützt und können im eigens eingerichteten Gründerzentrum günstige Büroflächen mieten. 

Borken Immobilienpreise und Immobilienmarkt

Wie die meisten Städte im Münsterland auch, ist Borken vor allem durch eine dichte Bebauung an Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern geprägt. Die Mehrfamilienhäuser sind eher in der Minderzahl. Tatsächlich hat sich der Immobilienmarkt in den letzten Jahren recht dynamisch entwickelt. Im gesamtdeutschen Vergleich sind die Kosten für ein Haus oder ein Grundstück noch verhältnismäßig günstig, dennoch hat auch Borken in den letzten Jahren einen deutlichen Preisanstieg erlebt. Waren bis 2013 die Immobilienpreise teilweise sogar noch rückläufig, findet seit 2014 wieder eine stetige Verteuerung statt.

Wieviel ein Grundstück in Borken kostet, kommt natürlich sehr auf die Lage an. Entsprechend der aktuellen Bodenrichtwerte werden in der der dicht bebauten Innenstadt Grundstückspreise zwischen 300 und 540 €/m2 aufgerufen. In den Randgebieten der Kerngemeinde Borken liegen die Preise zwischen 155 und 200 €/m2. Wesentlich günstiger wird es, wenn Sie zum Beispiel in Marbeck, Borken-Weseke oder Burlo ein Grundstück kaufen. Dort liegen die Preise zwischen 100 und 150 €/m2.

Wieviel kostet ein Haus in Borken?

Bei den Hauspreisen zeigt sich die gleiche Tendenz wie bei den Grundstückspreisen. Wer bis 2014 sein Haus verkaufen wollte, hatte mit rückläufigen Preisen zu kämpfen, während sich die Preise ab 2015 jährlich gesteigert haben. Zum Vergleich: War 2016 ein freistehendes Einfamilienhaus aus den Baujahren 2010-2015 noch durchschnittlich für 275.500 € zu haben, kostete es 2017 schon 332.000€.

2017 konnten Hausverkäufer bei freistehenden Einfamilienhäusern im Baujahrbereich von 1995-2009 in Borken einen durchschnittlichen Verkaufspreis von 1700€ /m2 erzielen. Ein Stück günstiger sind ältere Immobilien. So wird zum Beispiel bei Häusern mit einem Baujahr zwischen 1950 und 1974 im Durchschnitt nur 1288 €/m2 fällig. Rund 341.000 € mussten Interessenten 2017 für ein Haus in Borken ausgeben bei einer durchschnittlichen Grundstücksgröße von 592 m2 und 185 m2 Wohnfläche. Etwas günstiger sind Doppelhaushälften oder Reihenendhäuser, welche 1425 €/m2 kosten.

Neue Baugebiete in Borken werden erschlossen

Aufgrund der guten Lage, dem attraktiven sozialen Umfeld und den vielen Arbeitsplätzen ist Borken sehr beliebt bei Zuzüglern und potentiellen Häuslebauern. Doch auch Bewohner Borkens, welche bisher in einer Mietwohnung gewohnt haben, drängt es zunehmend danach, ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Besonders junge Menschen und junge Familien zieht es nach Borken.

Diese Tendenz hat die Stadtverwaltung erkannt und entwickelt kontinuierlich neue Baugebiete für Wohnen und Gewerbe. Aktuell wird ein Wohngebiet südlich der Weseler Landstraße weiterentwickelt und Platz und Baurecht für mehrere 100 Häuser geschaffen. Nach und nach werden einzelne Abschnitte für die Bebauung vorbereitet. Wenn Sie gerne ein Grundstück in Borken kaufen und ein Haus bauen wollen, sollten Sie nicht zu lange warten. Die ausgeschriebenen Flächen sind oft schnell vergeben. Auch für Investoren ist das Gebiet attraktiv, denn bei der aktuellen Marktlage sollte es kein Problem sein, ein Haus in Borken mit Gewinn zu verkaufen.

Grenzland Immobilien – Ihr Immobilienmakler für Borken

Seit vielen Jahren schon sind wir als Immobilienberater im wunderschönen Münsterland tätig. Mit unserer Erfahrung und unserem know how sind wir deshalb genau der richtige Partner für Sie, wenn Sie in Borken Ihr Haus verkaufen oder ein Haus kaufen.

Wenn Sie eine Immobilie veräußern wollen, dann holen Sie sich von uns eine kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung. Entscheiden Sie sich für unsere Dienste, bieten wir Ihnen angefangen bei der Erstellung eines Immobilien-Exposés über umfangreiche Marketingmaßnahmen bis hin zur Verkaufsabwicklung das volle Programm. Sie haben keinen Aufwand und wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Immobilie in Borken zum bestmöglichen Preis verkaufen können.

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Zuhause, haben wir ein umfangreiches Portfolio an verschiedenen Immobilien. Sollte dort noch nicht das richtige Haus dabei sein, helfen wir Ihnen gerne bei der weiteren Suche nach Ihrer Traumimmobilie.


Kontaktieren Sie uns jetzt!

Sie wollen Ihre Immobilie in Borken verkaufen oder ein neues Haus kaufen? Dann melden Sie sich jetzt bei uns. Schicken Sie uns über das nebenstehende Kontaktformular eine Nachricht, oder rufen Sie uns an:

02871 23 70 255

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9:00 Uhr – 18:00 Uhr.

Vereinbaren Sie jetzt mit uns einen ersten unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin!

kontakt
Datenschutz:*
X

Bewerten Sie Ihre Immobilie hier klicken