Scheidung – was tun mit der Immobilie?

Auf dem Bild erkennen Sie ein voneinander entferntes Paar mit verschränkten Armen. Denn, die Immobilie kann bei der Scheidung schnell zu Konflikten führen.

Bei einer Scheidung wird in der Regel das Vermögen unter den Eheleuten aufgeteilt. Ist ein Vermögensgegenstand wie eine Immobilie im Spiel, dann stellen sich schnell viele Fragen, emotionaler und auch finanzieller Natur.

Als erfahrener Immobilienmakler für das Münsterland sind wir bestens vertraut mit Ihrer Situation. Gern teilen wir unser Wissen mit Ihnen und unterstützen Sie bei der Frage “Scheidung & Haus – was tun?” Dabei profitieren Sie von vielen Vorteilen:

Ihre Vorteile mit uns als Ihrem Immobilienmakler für Bocholt:

Durchdachte Vermarktungskonzepte, eine außergewöhnliche Kundenbetreuung verbunden mit Sympathie und Wertschätzung, dafür steht GRENZLAND Immobilien.

  • mehr als 10 Jahre Erfahrung als Makler im Münsterland
  • außerordentliche Marktkenntnis
  • hohe Professionalität und Fachkenntnis
  • kostenfreie fundierte Immobilienbewertung für einen Top-Preis
  • persönliche & individuelle Beratung
  • wir übernehmen alle anfallenden Arbeiten für den Verkauf

 

 

Lernen Sie uns kennen!

Unser Expertenteam freut sich sehr darauf, Sie kennenzulernen. Überzeugen Sie sich von unserer Expertise!

Scheidung – wem gehört das Haus?

Als erstes muss geklärt werden, wem das gemeinsame Haus gehört. Normalerweise gehört das Haus zum gemeinsamen Güterstand der Ehepartner. Falls der Ehevertrag den Umgang mit einer Immobilie nicht regelt oder falls es keinen Ehevertrag gibt, gilt der Regelfall der Zugewinngemeinschaft.

Dahinter verbirgt sich ein Ausgleich der Vermögenswerte. Dabei kommt es zum sogenannten Zugewinnausgleich, bei dem das gesamte, während der Dauer der Ehe hinzugewonnene gemeinsame Vermögen aufgeteilt wird. Da sich eine Immobilie nicht wörtlich teilen lässt, müssen die Ehepartner entscheiden, wie die Immobilie finanziell untereinander aufgeteilt wird. Sollte es den Eheleuten nicht gelingen eine Einigung zu erzielen, entscheidet ein Gericht.

Eine gerichtliche Einigung bringt selten die optimale Lösung und sollte unbedingt vermieden werden. Deshalb vermitteln wir gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch zwischen den Ehepartnern und zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten auf!

Scheidungsimmobilie – welche Möglichkeiten stehen Ihnen offen?

Sie haben verschiedene Möglichkeiten mit Ihrer Immobilie nach der Scheidung umzugehen. Egal für welche der Option Sie sich entscheiden, zwei Dinge haben sie gemeinsam: Die Entscheidung sollte gemeinsam getroffen werden und um eine fundierte Entscheidung zu treffen sollten Sie den Verkehrswert Ihrer Immobilie kennen.

Wir, als regionaler Immobilienmakler für das Münsterland, haben die nötigen Marktkenntnisse um eine realistische Immobilienbewertung für Sie vorzunehmen. Beachten Sie, dass für die Festlegung des Zugewinnausgleichs oder Scheidungsstreitigkeiten, ein professionelles Wertgutachten benötigt wird.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten mit Ihrer Scheidungsimmobilie:

Was ist Ihre Immobilie maximal wert?

Unsere kostenlose Immobilienbewertung gibt Ihnen eine Antwort! Unsere regionalen Immobilienexperten erstellen Ihnen kostenfrei eine individuelle Immobilienbewertung im Wert von 249 Euro!

Immobilie verkaufen

Der Verkauf der Immobilie nach der Scheidung ist die naheliegendste und einfachste Lösung. Bestehen noch gemeinsame Verpflichtungen, wie beispielsweise ein Hauskredit, so kann dieser vom Erlös abgelöst werden. Der Erlös kann außerdem einfach und gerecht zwischen den Eheleuten aufgeteilt werden.

Übertragung der Immobilie auf gemeinsame Kinder

Auch die Übertragung der Immobilie auf ein gemeinsames Kind ist eine Möglichkeit. Dabei ist zu beachten, dass bei minderjährigen Kindern ein Vormundschaftsgericht der Übertragung zustimmen muss.

Einen der Ehepartner auszahlen

Zugunsten der Kinder entscheiden sich viele Paare dafür, dass ein Ehepartner in der Immobilie wohnen bleibt, um die Kinder nicht aus dem gewohnten Umfeld entfernen zu müssen. Der im Haus wohnen bleibende Partner zahlt den anderen Partner aus. Vergessen Sie dabei nicht, dass der ausgezahlte Partner bei der Bank von der gemeinsamen Haftung befreit und aus dem Grundbuch gestrichen werden muss.


Was passiert, wenn es bei der Scheidung zu Streitigkeiten kommt?

Eine Scheidung ist emotional aufwühlend, dennoch ist es ratsam, so früh wie möglich über die finanziellen Folgen und Möglichkeiten zu sprechen. Sollten sich die Eheleute nicht einigen können besteht außerdem die Möglichkeit der Teilungsversteigerung, die jeder Partner beantragen kann. Dabei wird die betreffende Immobilie nach der Scheidung öffentlich versteigert. Als Immobilienmakler können wir Ihnen nur davon abraten es soweit kommen zu lassen. Der dabei erzielte Erlös ist meist deutlich geringer als bei einem gewöhnlichen Immobilienverkauf.

Als erfahrene Immobilienmakler sind wir bestens vertraut mit Ihrer schwierigen Situation. Nur zu gern vermitteln wir in einem persönlichen Beratungsgespräch zwischen den Ehepartnern und suchen gemeinsam nach der optimalen Lösung für Ihre Immobilie.

Scheidung und verschuldete Immobilie

Eine Immobilie als wertvoller Vermögensgegenstand ist häufig ein lang gehegter und intensiv geplanter Traum. Zur Finanzierung wird in den meisten Fällen ein Kredit aufgenommen, welcher bei der Scheidung häufig noch nicht abbezahlt ist.

Für den Hauskredit haftet die Person, die den Kreditvertrag bei der Bank unterschrieben hat. Das gilt unabhängig davon, ob beide Ehepartner noch verheiratet oder bereits geschieden sind. Wenn beide Ehepartner die Kreditnehmer sind, sind auch beide für die Gesamtschuld haftbar.

Wenn nur einer der Partner für den Gesamtschuldbetrag aufkommt, dann hat dieser gegenüber dem anderen Partner einen Ausgleichsanspruch in Höhe der Hälfte der Summe. Natürlich können Sie über diese Ausgleichspflicht gesonderte Absprachen treffen.

Straße mit klassischen Einfamilienhäusern. Eine Scheidungsimmobilie ist wie jede andere Immobilie auch, ziehen Sie deshalb einen erfahrenen Immobilienmakler zu Rate.

Grenzland Immobilien ist Ihr zuverlässiger Partner in allen Lebenslagen

Grenzland Immobilien steht für durchdachte Vermarktungskonzepte, eine außergewöhnliche Kundenbetreuung, verbunden mit Sympathie und Wertschätzung! Wir freuen uns schon jetzt darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und Ihre Immobilie erfolgreich zu vermarkten.

Wir versprechen Ihnen, wir finden immer den richtigen Käufer für Ihre Immobilie. Denn wir von Grenzland Immobilien vermitteln nicht nur Immobilien, sondern investieren zunehmend auch in einen eigenen Bestand. Somit treten wir manchmal selbst als Käufer der betreffenden Immobilie auf. Dabei spielen Art und Sanierungsgrad der Immobilie keine Rolle. Wir sind stets auf der Suche nach Mehrparteienhäusern, Wohn- und Geschäftshäusern, Grundstücken (mit Althaus), Sanierungsfällige Altbauten.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine Beratung Ihrer Scheidungs Immobilie in Bocholt und Umland!

kontaktkurz
Fragen?Telefon
02871 23 70 255

Fragen? Telefon: 02871 23 70 255